Bund für Umwelt- und Naturschutz (BUND) Darmstadt

Nachhaltigkeit, Biodiversität, Bildung, Artenschutz, Klimaschutz, Naturschutz,

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Landesverband Hessen e.V., Kreisverband Darmstadt

Brigitte Martin

06151 37931

bund.darmstadt@bund.net

Stadtgrün konkret: Naturerlebnisfläche in der Postsiedlung
Tiere und Pflanzen entdecken
In der Postsiedlung entsteht ein Refugium für Igel und Eidechse sowie Schmetterlinge und Wildbienen, sowie zum Erforschen bei verschiedenen Gelegenheiten. Die bauverein AG stellt das Gelände zur Verfügung, der BUND unterstützte die Planung mit dem betreuenden Verein Zusammen in der Postsiedlung. Heute entdecken wir Pflanzen und Tiere im Gebiet.
Treffpunkt: Quartierladenplatz, Binger Straße 8b, 64295 Darmstadt
Sonntag, 6. September, 14:00 – 16:00 Uhr
Exkursion in Gruppen von 10 Personen, Abstände wahren, Masken tragen

Wie helfen wir dem Igel?
Lebensweise, Gefahren, Tipps
Gerade im Herbst bis zum Wintereinbruch sind noch viele Jungigel unterwegs, die sich den notwendigen „Winterspeck“ für den Winterschlaf anfressen müssen. Der Vortrag behandelt die Lebensweise des Igels, mögliche Gefahren und was man tun kann, dem Igel wirklich zu helfen.
Web-Seminar, Anmeldung bund.darmstadt@bund.net
Dienstag, 8. September, 19:00 – 21:00 Uhr


Die Kulturlandschaft zwischen Arheilgen und Wixhausen
Eine unbeschwerliche Fahrrad-Exkursion
Zu entdecken sind beim Fahrradausflug nicht nur landwirtschaftlich genutzte Äcker und Wiesen, sondern auch Wegraine und naturnahe Ecken in der Feldflur mit ihren unterschiedlichen Tier- und Pflanzenarten. Eingegangen wird auch auf verschiedene Planungsüberlegungen im Gebiet.
Bitte wetterfeste Kleidung und ein feldwegetüchtiges Fahrrad mitbringen!
Treffpunkt: Weiterstädter Straße am S-Bahnhalt DA-Arheilgen
Sonntag, 13. September, 14:30 –17:00 Uhr


Natur achtsam erkunden
Naturerfahrung im Wald mit Yoga
„Nur was man wirklich kennt, das schützt man auch.“ Bei diesem Spaziergang mit Achtsamkeitsübungen und Elementen aus dem Yoga geht es darum, die Natur auf neue Weise zu erkunden und Wald mit allen Sinnen wahrzunehmen. Dadurch kann neue Motivation und Energie entstehen. Der Weg führt vorbei an Einrichtungen zum Eidechsenschutz und den Internationalen Gärten in den wertvollen Kranichsteiner Forst, in dem es viele Pflanzen und Tiere zu entdecken gibt.
Treffpunkt: Straßenbahnhaltestelle Borsdorffstraße der Linie 5 in Darmstadt-Kranichstein / Ecke Ida-Seele-Weg am Strahringerplatz
Mittwoch, 16. September, 18:00 –20:00 Uhr
Anmeldung bund.darmstadt@bund.net


Zurück